Akne - eine Überprüfung der besten Produkte

Rangliste der besten Präparaten zum Kampf mit Aknen

Die Supplemente sind sehr erfolgreich im Kampf mit Aknen. Versuche auf eigene Faust!

Mittel gegen Akne

Wohl jeder Jugendliche sucht ein erfolgreiches Mittel gegen Akne. Akne ist eine Entzündung, die durch verstopfe Poren entsteht. Sie kann sich negativ auf zwischenmenschliche Kontakte auswirken und in einigen Fällen auch zu Depressionen führen. Dank der modernen Dermatologie kann man Akne erfolgreich durch Kombination verschiedener Anwendungen kontrollieren. In dem erfolgreichen Kampf gegen Akne sind Hygiene sowie die Einnahme entsprechender Anti-Akne-Mittel besonders wichtig. Als unterstützende Therapie kann man auch die Haus- und Naturpflegemittel, die der Hautreinigung dienen und Entzündungen mildern, verwenden.

Die Grundlage im Kampf gegen Akne ist die Hygiene der Gesichtshaut. Zur Gesichtsreinigung solltest du daher unbedingt auf Akne abgestimmte Produkte wählen. Sie helfen das Entstehen von neuer Akne zu vermeiden und säubern die Poren. Waschen mit herkömmlicher Seife ist nicht empfehlenswert, weil die Haut dadurch stark austrocknet und Reizungen entstehen können. Die Gesichtshaut sollte am besten morgens und abends gewaschen werden. Im Sommer und nach schweißtreibenden Aktionen (Stress, Sport, etc.) häufiger. Doch es ist eine Gratwanderung, es auch nicht zu übertreiben. Denn ansonsten trocknet die Haut schnell aus.

Die auf dem Markt befindlichen Produkte gegen Akne funktionieren und wirken ganz unterschiedlich. Um Informationen zu sammeln, empfiehlt es sich, im Bekannten- oder Freundeskreis nach Meinungen zu fragen oder sich im Internet zu informieren. So kann der Erwerb von nicht helfenden oder überteuerten Mitteln vermieden werden. Zusätzlich sollte eine Creme für das Gesicht und ein Mittel zum punktuellen Anwenden vorhanden sein. Dank dieser Mittel kannst du der Akne erfolgreich zu Leibe rücken. Auch Masken und Peelings sollten mindestens ein Mal in der Woche angewendet werden.

Folgende Haushaltmittel kann man verwenden:

  • Maske aus Honig – Honig ist für seine antibakteriellen Eigenschaften bekannt. Mit einer Honigmaske reinigt man die Haut und beugt so der Akne vor. Die Vorgehensweise ist einfach: Honig mit Wasser mischen und diese Mixtur auf die Gesichtshaut auftragen. Die Maske nach 5-10 Minuten abwaschen.
  • Öl aus Teebaum – Die Eigenschaften von Öl werden seit vielen Jahren von Wissenschaftlern genauestens untersucht. Experten denken, dass Öl eine sehr erfolgreiche und zugleich natürliche Methode gegen Akne ist. Das Öl aus Teebaum ist ein bekanntes Mittel als Balsam und in Waschlotionen, da der Verdacht naheliegt, dass es Bakterien, die die Akne verursachen, eliminiert.
  • Diät gegen Akne – auch glauben viele, dass einige Inhaltsstoffe in Nahrungsmitteln das Risiko einer Entstehung von Akne minimiert. Dazu gehören z. B. grünes Gemüse, Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch, Samen, Fische und Früchte. Zwar ist ein Zusammenhang noch nicht bewiesen, jedoch schadet es keinesfalls.

Falls auch du Probleme mit Akne hast und bislang kein Mittel wirksam helfen konnte, solltest du deinen Hausarzt oder Hautarzt aufsuchen. Ein guter Arzt kann dir dabei helfen, eine entsprechend Therapie gegen deine Akne zu finden.

Siehe Rangliste der besten Mittel gegen Akne

Nonacne